Mit Leidenschaft und Expertise für Ihre Gesundheit

Um seinen Patienten die bestmögliche Behandlung zu bieten, ist Boris Wittmann kein Weg zu weit. Studium und Ausbildung haben ihn von München über St.Gallen, bis nach Schweden und Dänemark geführt. Sein dabei gesammeltes Wissen vereint sich in seiner Kemptener Praxis zu echter Expertise. Denn mit Chiropraktik, Sport- und Naturheilkunde entsteht Boris' ganzheitliche Behandlung, die seinesgleichen sucht - eben eine echte One-Man-Show für Ihre Gesundheit!

 

Boris Wittmann

Bettina Wittmann

Claudia Forstmaier

  • Heilpraktiker – Sportheilpraktiker
  • Master of Chiropractic
  • Dozent für naturheilkundliche Sportmedizin
  • Sportheilpraktiker im Hochleistungssport
  • med. Teambetreuung bei den Olympischen Winterspielen Vancouver / Kanada 2010 und Russland / Sochi 2014

Mein Studium und Ausbildungen:

  • 1989 – 1992, München
    Studium zum Heilpraktiker und Sportheilpraktiker
  • 1992 – 1995, St. Gallen / Schweiz NASPO international
    Studium für Komplimentär – und Sportmedizin
  • 1998 – 1999, Dänemark
    Ausbildung Sportakupunktur bei Prof, Dr. Boel
  • 2000 – 2002, Nürnberg
    Ausbildung Neuromuskuläre Regulationstherapie
  • 2004 – 2010, Stockholm / Schweden
    Studium zum Master of Chiropraktik / Ackermann College
  • 2013 - 2014, München
    Ausbildung Fascien - Distorsions – Methode nach Dr. Typaldos

Meine Tätigkeitsbereiche:

  • seit 1995
    tätig in meiner eigenen Praxis in Kempten
  • 1997 – 2001
    med. Betreuer bei der EA Kempten, Eishockey 2. Bundesliga
  • 2006 – 2007
    med. Betreuer der russischen Bob- und Skeleton Nationalmannschaft bei der WM in St.Moritz
  • 2007 – 2010
    med. Betreuer der kanadischen Bob- und Skeleton Nationalmannschaft: 30 Weltcuprennen,
    4 Weltmeisterschaften und olympische Winterspiele 2010 in Vancouver, Kanada
  • 2010 - 2013
    med. Betreuer der Österreichischen Bob – Nationalmannschaft
    12 Weltcuprennen, 2 Weltmeisterschaften
  • seit 2013
    med. Betreuer der Russischen Bob – und Skeleton Nationalmannschaft
    6 Weltcuprennen, 1 Weltmeisterschaft und Olympische Winterspiele 2014 in Sochi, Russland

Besondere Ereignisse:

  • WM Altenberg / Deutschland 2008
    Vizeweltmeister Jon Montgomery / Skeleton
  • Gesamtweltcupsiegerin Mellisssa Hollingsworth 2008 und 2010 / Skeleton
  • Gesamtweltcup zweite Michelle Kelly 2009 / Skeleton
  • Gesamtweltcup zweiter Jon Montgomery 2009 / Skeleton
  • Olympische Winterspiele Vancouver / Kanada 2010
    Gold Jon Montgomery / Skeleton
    Gold Kaillie Humphries / 2er Bob Damen
  • WM St. Moritz / Schweiz 2013
    Weltmeister Alexander Tretjakov / Skeleton
  • Olympische Winterspiele Sochi / Russland 2014
    Doppelolympiasieger Alexander Zubkow / 2er und 4er Bob
    Gold Alexander Tretjakow / Skeleton
    Bronze Elena Nikitina / Skeleton
  • Europameisterin 2013 Elena Nikitina / Skeleton
  • WM Winterberg 2015 / Deutschland
    Vizeweltmeister Alexander Tretjakow / Skeleton 

Informationen zu den Behandlungskosten

Die private Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GeBüH).

Die Erstattung durch Gesetzliche Krankenkassen ist nicht möglich. Sollten Sie nicht privat krankenversichert sein können Sie die Therapien, sofern Sie keine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, als Selbstzahler in Anspruch nehmen. In diesem Fall wird der Honorarrahmen persönlich vereinbart.

Die Therapiekosten werden sowohl bei privat versicherten Patienten, als auch von den Beihilfestellen, sowie den privaten Zusatzversicherungen in der Regel von den Kostenträgern ganz oder teilweise erstattet.

Falls Ihre Versicherung oder andere Kostenträger die Behandlungskosten nicht erstatten, steht es Ihnen frei zu entscheiden, ob Sie eine Selbsbeteiligung im Interesse Ihrer Gesundheit einbringen können.

 

Impressionen aus der Praxis