Manuelle Behandlung nach Typaldos

(Fascien – Distorsions – Modell)

Das Fascien – Distorsions – Modell ( FDM ) ist eine medizinische Methode zur Therapie von Schmerzen und erfolgt überwiegend manuell, das heißt mittels spezifischer Handgriffe.

Der Begriff setzt sich aus den beiden lateinischen Begriffen „Fascia“ ( Bündel ) und „Distorsio“ ( Verrenkung/ Verdrehung) zusammen. FDM wird in unserer Praxis unter anderem bei Schmerzen im Bewegungsapparat eingesetzt.

Das FDM wird sehr effektiv bei Schulterschmerzen, Rückenschmerzen ( Bandscheibenvorfall, Arthrose, Hexenschuss etc.), Knieschmerzen ( Verdrehungen, schmerzen am Bandapparat etc.), Sportverletzungen jeglicher Art, sowie bei zahlreichen anderen Beschwerdebildern eingesetzt.

Zu Beginn der Behandlung steht das persönlicheGespräch über Ihre bisherige Krankheitsgeschichte ( Anamnese). Des weiteren sichten wir Ihre bildlichen Befunde ( z.B. Röntgenbilder etc.) und untersuchen Sie ausgiebig, insbesondere die betroffene Körperstelle. 

Dabei beziehen wir mittels der FDM – Methode ganz besonders Ihre Körpersprache in die Untersuchung mit ein und erstellen eine Diagnose. Auf Basis dieser Diagnose folgt dann die FDM – Therapie. Diese erfolgt manuell, das heißt mittels spezifischer Handgriffe.Die Therapie wirkt häufig sehr direkt, so das Sie nach der Behandlung den Therapieerfolg überprüfen und spüren können!

Ziel ist die Linderung und die nachhaltige Behandlung der Schmerzen im Bewegungsapparat. Unsere Patienten berichten schon häufig bereits nach der ersten Sitzung über spürbare Erfolge.